27Aug

Am Freitag (27.08.2010) findet der 2. mobile freidae in der c-base Berlin statt.

Folgende Highlights erwarten euch diesmal:

  • Community News (Uwe Kaminski)

 

  • MeeGo in Aktion auf dem N900 und auf einem Netbook (Lynxis und zehjotkah)

 

 

Noch kein Kommentar - sei der Erste

18Jul

Trotz nahezu tropischer Temperaturen an einem der wärmsten Abende dieses Jahres fand ein Grüppchen Interessierter den Weg in die Berliner c-base.

t presenting the c-base

Zunächst klärte “t” die Anwesenden über die Entstehung und Geschichte der c-base auf. Diese, vor 4,5 Milliarden jahren mit der Erde ungefähr auf Höhe von Berlin kollidierte, Raumstation, deren markantester und einzig sichtbarer Aufbau, vom gemeinen Berliner als Fernsehturm verkannt, in der Mitte Berlins steht, wurde erst zu einem sehr kleinen Teil rekonstruiert. Dies geschieht durch Mitglieder des Vereins c-base e.V nach und nach. Mit diesem Wissen als Grundlage lässt sich nahezu jedes Projekt angehen, von Musikveranstaltungen, wie der Open Stage bis hin zum Getränkeautomatenprojekt, bei dem der Automat, mit dem Mitgliederserver verbunden, per Handy bestellten Mate-Eistee ausliefert.

Ein anderes Projekt, dem die Crew sich widmet, ist das c-base mobile interfaces project (cmip). Ziele dieses Projekts sind:

  • Zusammenführung von Testern, Entwicklern, Grafikern etc.
  • Sammelsurium von Apps aus dem droidcon/berlin/c-base Umfeld
  • Ein Device-Zoo zum Testen auf unterschiedlicher Hardware
  • Gemeinsames code repository
  • Shared theme / wording in a futurstyle sci-fi affine
  • App mit gemeinsamer Codebase
  • Eine gemeinsame Communications-Infrastruktur
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Einheitliches Testgerät für alle Teilnehmer

Die Präsentation von t zu diesem Thema gibts es unter http://prezi.com/j2rcdguysk1q/cmip-c-base-mobile-interfaces-project/

(Quelle: http://cmip.c-base.org/ )

mobile_freidae_zuschauer


“Es ist verblüffend, zu sehen, wie viele tausend Entwickler und Anwender sich an Orten, wie dem offiziellen maemo.org Forum einbringen und wie wenige von ihnen den Sprung in die Bug-Tracking- oder Dokumentations-Tools der Community finden.”

Mit diesen Worten begann eine weitere Präsentation, in der Uwe Kaminski (jukey) über das Zusammenwirken verschiedener Beteiligter beim Finden, Verteilen und Beheben von Bugs in Maemo- und MeeGo-Anwendungen oder Komponenten des Betriebssystems selbst referierte.

Wichtig war es ihm, auf Besonderheiten im Community-QA-Prozess beim Maemo hinzuweisen und Ausgangspunkte für alle zu liefern, die sich selbst daran beteiligen wollen.

Die Präsentation von jukey ist hier zu finden: http://internettabletblog.de/2010/07/18/community-trifft-development-umgang-mit-bugs-bei-meamo-und-meego/

Philipp Zabel widerstand ebenfalls der Versuchung eines Bades im Wannsee und stellte zwei seiner Anwendungen für Maemo vor:

Beifahrer” ist eine wunderbare Anwendung, die es einem ermöglicht, Mitfahrgelegenheiten zu finden. Dabei kann die aktuelle GPS-Position als Ausgangspunkt verwendet werden. Hat man eine Mifahrgelegenheit gefunden, kann man Kontakdaten des Fahrers im Adressbuch des Gerätes speichern. Auch den Termin der Fahrt kann man problemlos in einen Kalender auf dem N900 übernehmen. Bei diesem Thema wurde ein ebenfalls Anwesender Android-Entwickler gleich hellhörig – auf Android basierten Geräten scheint es bisher nichts vergleichbares zu geben.

Ein ebenfalls sehr spannendes Projekt von Phillip ist das Programm “cinaest” zur Suche von Filmen bei IMDB (und zukünftig auch anderen Quellen). Diese Suche kann sogar offline erfolgen, da alle relevanten Informationen initial auf das Gerät geladen werden. Mit Hilfe von Filmlisten kann man dann Filme vormerken, die man sich ansehen möchte oder eigene Bewertungen abgeben. Das  Programm befindet sich noch in der Entwicklung und ist daher im devel-Programm-Katalog zu finden.

pz

Der erste mobile freidae wurde von Vortragenden und Zuhörern als Erfolg gewertet. Die nächste Veranstaltung ist an einem Freitag Ende August geplant. Wir werden auf diesen Seiten rechtzeitig darauf hinweisen und hoffen auf rege Beteiligung.

(Bericht: U.Kaminski)

Noch kein Kommentar - sei der Erste

18Jul

Der erste mobile freidae berlin fand vor kurzem in der c-base Berlin statt und ich trug mit folgender Präsentation zur Veranstalung bei:

View more presentations from Uwe Kaminski.

Die Weiterlesen

Noch kein Kommentar - sei der Erste

14Jul

 

href=”http://meetmeego.com/mobilefreidae/mobilefreidae2010-07-16″>Erster 'mobile freidae' am 16.07.2010 in Berlin

Ziel dieses, zukünftig regelmäßig stattfindenden Ereignisses ist es, lokalen Entwicklern, Power-Usern und jede(r/m) der/die sich für Themen rund um Maemo bzw. MeeGo interessiert die Möglichkeit zu geben sich auszutauschen. Darüber hinaus ist es jedem Interessieren möglich, in einer kurzen Präsentationen (10 bis 30 Minuten) über ein Thema zu sprechen. Das können z.B. Themen rund um die Entwicklung von Programmen für Maemo/MeeGo sein, die neuesten QT-Entwicklungswerkzeuge, bestimmte Anwendungen selbst oder Einblicke in Dinge, die die Community beschäftigen.

Mein kleiner Vortrag entstammt dem letztgenannten Themenfeld und widmet sich der Suche, Weitergabe und Behebung von Fehlern in Maemo und MeeGo:

  • Bringt es denn überhaupt etwas Fehler zu melden?
  • Ist das überhaupt “meine” Aufgabe?
  • Klingt vor allem nach Stress! Was habe ich als Entwickler davon?
  • Welche Bugs können wo eingetragen werden?
  • Was macht dieser ominse Bugsquad?
  • Wie geht die Community mit Fehlern in Anwendungen Dritter um?
  • Ich möchte gern selbst aktiv werden. Wo fange ich am besten an?

Darüber hinaus wird das Crew-Mitglied der c-base, “T”, eine kurze Präsentationen über die Hintergründe der Raumstation c-base geben, die seit vielen Jahren verschüttet unter der Stadt begraben liegt.

Ein Plattform- und Technologie-übergreifendes Projekt ist das c-base mobile interface project (cmip). Hintergründe und Zusammenhänge werden ebenfalls von “T” erläutert.

Wir freuen uns auf euch!

PS: Wenn nun der eine oder die andere Lust bekommen hat sich kurzfristig selbst mit einer kleinen Präsentation am mobile freidae zu beteiligen genügt ein Kommentar oder eine E-Mail an mich.

geschrieben von Jukey auf internettabletblog.de: Von Bugtracking bis Testingsquad Meine Präsentation auf dem ersten mobile freidae in Berlin

Vielleicht hat es sich ja schon herumgesprochen: Am Freitag (16.07.2010) findet in der c-base mitten in Berlinder erste mobile freidae statt.

 

Weiterlesen

Noch kein Kommentar - sei der Erste

12Jul

meetmeego.com präsentiert den ersten mobile freidae @ c-base, Berlin:

 

 Weiterlesen

Noch kein Kommentar - sei der Erste

4Jul

meetmeego.com präsentiert den ersten mobile freidae @ c-base, Berlin:

Programm

ab 20:00 Uhr gibt es Vorträge zu Themen rund um Maemo und MeeGo

  • Vorstellung des c-base e.V (Vortrag; T)
  • Über das ‘c-base mobile interface project’ (cmip) (Vortrag; T)
  • Community trifft Development – Umgang mit Bugs bei Maemo/MeeGo (Vortrag + Diskussion; Uwe Kaminski aka jukey)
    • Vorstellung der Community-Infrastruktur zur Behandlung von Bugs
    • Wie melde ich Bugs möglichst effizient und verständlich?
    • Diskussion, Fragen und Antworten
  • Wir suchen noch PräsentatorInnen!
    • Du hast ein tolles Programm entwickelt?
    • Du willst eine Vortrag zu einem Maemo/MeeGo-spezifischen Thema halten?
    • Melde dich einfach unter cmip@c-base.org und beschreibe kurz worum es gehen soll!
  • Offene Diskussion

Wie kann ich mich beteiligen?

Geräte beim  Smalltalk...Am einfachsten, indem du einfach vorbei kommst! Triff Entwickler, Experten, Power-User und Leute, die einfach neugierig auf Maemo/MeeGo und das N900 sind!

Wenn auch du eine kurze Präsentation zu einem Thema deiner Wahl halten möchtest gib uns Bescheid.

Wann und wo?

  • am Freitag, den 16.07.2010
  • Die Vorträge starten um 20:00 Uhr – vorher und hinterher ist Zeit zum Diskutieren, Fachsimpeln und zum Erfahrungsaustausch.
  • Location ist die Raumstation c-base im Herzen Berlins nahe der S-/U-Bahn-Station Jannowitzbrücke.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und die Möglichkeit Fragen zu stellen findet ihr im Forum. Wenn ihr dort Bescheid gebt, dass Ihr kommt ist das für die weitere Planung sehr hilfreich.

mobile freidae auf:

-> Facebook

-> LinkedIn

-> talk.maemo.org

Wir freuen uns auf euch!

Noch kein Kommentar - sei der Erste

16Mrz

Am Freitag war es soweit: Der mobile freidae fand erstmalig unter neuem Namen, nämlich MeeGo Freeday statt. Es gab spannendes vom Mobile World Congress zu berichten und Nokia erläuterte seine neue “mobile” Strategie in der MeeGo ja nur noch eine Statisten-Rolle einnehmen soll.

Ob dem wirklich so ist, ob das verloste Netbook einen Besitzer gefunden hat und was sonst noch alles in der c-base Berlin passierte erfahrt Ihr nach dem Klick:

Bericht und Videomitschnitt vom MeeGo Freeday

Noch kein Kommentar - sei der Erste